Home

 

über uns

 

Border-Terrier

 

Emmely

 

Indy

 

Sunny

 

Sally

 

Welpen

 

Aktuelles

 

Ausstellung

 

Galerie

 

Links

 

Kontakt

 

 

Datenschutz

 

1991 -    25 Jahre Terrier von Warnberg    - 2016

 

 Wir züchten aus Liebe zum Border Terrier

 

 

Auf dieser Seite sind Bilder bis zur Abgabe der Welpen aus dem jeweils letzten Wurf eingestellt

Spätere Bilder aus dem neuen Zuhause und die Bilder früherer Würfe sind unter "Galerie" zu finden.

Weiter unten finden Sie Grundsätzliches dazu, wie Welpen bei uns aufwachsen.


 

S-Wurf Sunny, 12. Februar 2017  

3 Rüden und 1 Hündin

am 3. Tag ist ein Rüde verstorben

 

Geburtsgewicht: 156 bis 205 g

1 Woche:    288 bis  338 g

2 Wochen:  522 bis  607 g

3 Wochen:  751 bis  958 g

4 Wochen:1146 bis 1337g

5 Wochen:1458 bis 1705 g

6 Wochen:1828 bis 2054 g

7 Wochen:2193 bis 2505 g

8 Wochen:2580 bis 2992 g

 

 

 

    1. Tag

 

     

 

     1. Woche

 

 

     

 

      2. Woche 

 

 

     

 

    3.Woche

 

    Oma!

 

 

 

  4. Woche

 

   

 

 

 

 

 

   5.Woche

 

 

   

 

   

 

  6.Woche

 

   

                                                                          Foto als "Welpe des Monats" im "Der Terrer 5/17

 

  7.Woche

 

 

    

 

    Sunny

 

 

 

 

 

8 Wochen: Sir Frederic I. (2992 g)                                    Sir Muckerl (2580 g)                                                                    

                      Sweet Sally-Girl (2580 g)

 

           

 

Der Terrier-Mai 2017:                                                          Der Terrier-Januar 2018:                         

"Welpe des Monats" ist S-Wurf,                                              Sally "Welpe des Monats": S-Wurf                

Mutter Sunny als "Border-Terrier"                      Oma Indy: Senior des Monats

 

 

 

 

- künftig hat Sally eine eigene Seite und Fotos der beiden Rüden sind unter Galerie/S-Wurf veröffentlicht -

 

 

 

  

 

 

 

Da die letzten Tage vor dem Werfen immer spannend sind - nicht nur für uns u. die wartenden Welpeninteressenten, sondern auch für Freunde unserer Zucht - veröffentlichten wir dazu diesmal einen "Zustandsbericht", den wir hier mal unverändert stehen lassen:

 

Hobbit´s Leopold hat am 10.12.16 Sunny gedeckt  

 

MI 8.2.17, 9.00 Uhr, 60.Tag der Trächtigkeit: 

Alles bestens. Es war eine ruhige Nacht - nur 1x musste Sunny raus, denn die Blase hat halt jetzt nicht mehr so viel Platz.

Welpenmilchfrühstück u. danach Spaziergang bei leichtem Schneefall

17.00 Uhr:

Alles bestens, ein ganz normaler, ruhiger Tag mit Fressen, Schlafen u. Spaziergang...

 

DO 9.2., 9.00 Uhr, 61.Tag: 

Wir hatten eine ruhige Nacht - auch unsere "Backstube" musste nicht raus.

Wenn jemand sich fragt, warum wir dies so genau wissen: Sie schläft natürlich bei uns im Bett (Geheimnis verraten!)

Nach dem Welpenmilchfrühstück ist jetzt gerade Spazierengehen angesagt.

19.00 Uhr:

Alles  unverändert. Ein ganz normaler End-Trächtigkeitstag.

 

FR 10.2., 9.00 Uhr, 62.Tag: 

Wir hatten wieder eine ruhige Nacht. Momentan ist Spaziergang angesagt und danach werden tagsüber

mehrfach Streicheleinheiten eingefordert - natürlich v. a. am Bauch. Eine Überlegung: Können Hunde auch Schwangerschaftsstreifen (ich meine: Trächtigkeits...) bekommen? Gut, dass Border keine Nackthunde sind...

17.00 Uhr:

Wie gehabt: Ein ganz normaler Tag zum Ende der Trächtigkeit hin.

 

SA 11.2., 9.00 Uhr,63.Tag: 

Heute wäre - wissenschaftlich gesehen - der Wurftag. Schau´n ma mal.

Zwischen 4 und 6 Uhr war Sunny heute Nacht sehr unruhig. Schon ein Anzeichen? Nicht deutlich genug.

Jetzt ist sie gerade bei -4° spazieren.

17.00 Uhr:

Es tut sich wirklich was. Seit Mittag verweigert Sunny jegliches Fressen, auch ihre geliebte Welpenmilch (richtiges Verhalten).

Das Welpenzimmer interessierte sie gestern noch nicht (die Tür steht seit 3 Tagen immer auf); heute ging sie öfters nicht nur hinein, sondern beschnupperte auch die Wurfkiste.

 

SO 12.2., 9.00 Uhr, 64.Tag: 

Sonntagskinder! Um 8 kam der 1. Welpe.

13.00 Uhr:

Zwischen 8 und 12 Uhr hat Sunny 4 Welpen geworfen - ohne Probleme. Eine Bilderbuchgeburt.

Die Welpen - 3 Rüden u. 1 Hündin, alle red grizzle - sind wohlauf, agil und sehr gut bemuskelt.

 


 

      

 

Wir haben eine reine Familienhaltung und -aufzucht; unsere Hunde - wie auch die Welpen - leben mit uns in Haus und Garten.

Zwingerhaltung lehnen wir kategorisch ab.

 

Die Welpen werden somit von Anfang an mit allen möglichen Alltagssituationen vertraut gemacht, erfahren aber auch eine stressfreie Früherziehung und sind deshalb bestens durch uns auf ihr künftiges Leben vorbereitet.

 

    

 

  

 

Gern sehen wir den mehrmaligen Besuch des künftigen Welpenbesitzers, denn als ausgesprochene Liebhaber-Züchter können wir für unsere Hundekinder die neuen Besitzer sehr sorgfältig aussuchen.

 

      

 

Bei der Abgabe - frühestens im Alter von 8 Wochen - sind die Welpen mehrfach entwurmt, gegen Staupe, Hepatitis, Leptospirose, Parvovirus und Zwingerhusten (nicht vorgeschrieben- von uns zusätzlich geimpft) geimpft und mit einem Microchip versehen (damit Ihr Hund sein Leben lang unverwechselbar und einwandfrei identifizierbar bleibt.).

 

Erst nach erfolgter Wurfabnahme durch den Zuchtwart des KfT darf ein Welpe abgegeben werden.

Diese Kontrolle der Zucht, Zuchtstätte und Welpen dient der Qualitätssicherung.

Das Wurfabnahmeprotokoll erhält der Welpenkäufer genau so selbstverständlich wie einen Kaufvertrag und den vom Tierarzt ausgestellten EU-Impfausweis.

 

Die Welpen erhalten Ahnentafeln des KfT (VDH, FCI).

 

Im Alter von 12 Wochen sind die Welpen nachzuimpfen und erhalten erstmalig auch die Impfung gegen Tollwut.

 

Für die Besitzer von uns gezüchteter Hunde stehen wir ein Leben lang als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

 

Was bedeutet: Züchten unter den Vorschriften des KfT /VDH - siehe hier

 


  

  

                                    erstes Zuhause

 

       

 

auch unser Enkel fühlt sich hier wohl - mit ca. 3 Wochen ziehen unsere Welpen um ins Wohnzimmer

 


 

 

 

 

nach

oben